Beispielprojekt – Windpark Buchhainer Heide

.

Projektbeschreibung:

Windplanung im Waldgebiet

BuchhainDer Windpark Buchhainer Heide ist das erste Projekt von SAB WindTeam, das an einem Waldstandort errichtet worden ist. Im brandenburgischen Bezirk Elbe-Elster wurden 13 Nordex N100/2500-Windturbinen mit einer Nabenhöhe von 100 m in zwei Bauphasen in einem Kiefernwald errichtet. Die Turbinen wurden schließlich im November 2014 und September 2016 in Betrieb genommen. Darüber hinaus hat das SAB WindTeam ein separates Umspannwerk für den 32,5 MW-Windpark geplant und im 10 km entfernten Gräfendorf realisiert. Von dort wird die erzeugte Energie in das Verteilungsnetz der Mitnetz Strom GmbH eingespeist.


Zusätzlich zu den üblichen Testpunkten eines BImschG-Verfahrens waren umfangreiche waldbauliche und waldwirtschaftliche Prüfungen für die Genehmigung des Immissionsschutzes erforderlich. Dies umfasst nach dem Forstgesetz des Landes Brandenburg angemessene Ausgleichsmaßnahmen wie insbesondere alternative Wiederaufforstung und ein umfassendes Konzept zum Schutz gegen Brände. Daher wurde ein spezieller Turm zur Brandüberwachung implementiert. Nach der Inbetriebnahme und einer längeren Einfahrphase wurde der Windpark an die Investmentgesellschaft einer internationalen Versicherungsgruppe verkauft.

Technische Eckdaten: NDX_Gamma

32,5 MW
Nordex N100/2500
Anzahl der Anlagen: 13
Standort: Elbe-Elster (Brandenburg) 
Höhe: 100 m / 100 m
Windstärke 5,8 - 5,9 m/s
Prognostizierter Jahresenergieertrag Ca. 55.385.000 kWh
Eingesparte CO²-Emissionen Ca. 46.600 t

 

Powered by Papoo 2016
226091 Besucher